Lammwollsohle – die beste Einlegesohle für den Winter?

Aktualisiert am 15.02.2024

Gerade im Herbst und Winter merken wir als erstes bei den sinkenden Temperaturen, dass unsere Füße in unseren Schuhen auskühlen. Klar, denn als erstes versucht er unsere Organe warmzuhalten.

Vielleicht hast du auch schon mal zu Einlegesohlen gegriffen, die hier Abhilfe leisten sollten? Oder du überlegst, ob Wollsohlen hier das richtige für dich sind? Gerne erklären wir dir kurz, was die Vor- und Nachteile von Einlegesohlen aus Wolle sind.

Inhaltsverzeichnis

Was sind Wollsohlen und wie wirken sie?

Echte Wollsohlen bestehen aus natürlicher Wolle, im besten Fall Lammwolle, und dienen als Einlegesohlen in Schuhen. Sie bieten verschiedene Vorteile wie Wärmeisolierung durch die feinen Fasern der Wolle, die luftige Zwischenräume schaffen und somit eine effektive Isolierung schaffen und somit deine Füße warm halten. Zudem reguliert Wolle die Feuchtigkeit, indem sie diese aufnimmt, ohne sich feucht anzufühlen. Somit sorgt das natürliche Material für ein angenehmes Fußklima. Die natürliche antibakterielle Wirkung der Wolle hilft auch, geruchsbildende Bakterien zu reduzieren und unangenehme Gerüche in den Schuhen zu minimieren. Die Qualität der Wolle beeinflusst dabei die Effektivität der Sohlen massiv, so ist hochwertige, natürliche Wolle in der Regel wirksamer ist als synthetische Materialien. Insgesamt bieten Einlegesohlen aus Lammwolle nicht nur Komfort, sondern auch Schutz vor Kälte und tragen dazu bei, ein gesundes Fußklima zu erhalten.

 

Beim Kauf von Wollsohlen solltest du unbedingt darauf achten, dass sie aus natürlichen Materialien bestehen. Denn gerade synthetische Fasern bringen deine Füße nur zum Schwitzen und kühlen sie dann wiederum aus.

Unser Top-Tipp: Einlegesohlen aus Lammwolle von Hey Nature sind nicht nur aus hochwertiger Wolle gefertigt, sondern hier wird noch Wert auf das Tierwohl gelegt.

kalte füße was tun: Einlegesohlen aus Lammwolle
Einlegesohlen aus Lammwolle sind besonders kuschelig und warm

Wie sind Wollsohlen aufgebaut?

Meist bestehen Wollsohlen echter Tierwolle: Schafwolle, Lammwolle, Merinowolle, das auf einer Trägerschicht aufgebracht ist – häufig aus Schaumstoff. Du solltest darauf achten, dass es sich bei den Sohlen, die du kaufen möchtest, um echt Wolle und nicht um synthetische handelt. Je nach Hersteller, können die Wollsohlen unterschiedlich aufgebaut werden. Meistens gilt aber folgendes:

  1. Wolle: Die oberste Schicht besteht, wenn die Sohlen eine gute Qualität haben, aus echter Wolle, im besten Fall Lammwolle. Diese Wolle ist weich, wärmt und ist für ein perfektes, nicht zu feuchtes Schuhklima verantwortlich.

  2. Trägerschicht: Die Trägerschicht kann aus unterschiedlichsten Materialien bestehen. Oft handelt es sich hier um Schaumstoff oder anderes synthetisches Material. Die Wintersohlen werden hiermit stabilisiert und sie bietet eine gewisse Dämpfung und Laufkomfort.

  3. Unterseite: Die Unterseite und die Trägerschicht sind häufig aus dem gleichen Material gefertigt. Im besten Fall ist das Material so aufgebaut, dass es die Wollsohlen rutschfest macht.

Welche Vorteile bieten Einlegesohlen aus Wolle?

Wollsohlen bieten zahlreiche Vorteile, die wichtigsten haben wir einmal für dich zusammengefasst:

  • Wärmeisolierung: Die feinen Fasern der Wolle schaffen luftige Zwischenräume, die die Wärme im Schuh einschließen und zudem eine stark isolierende Wirkung vor kalter Luft bieten – deine Füße bleiben schön warm.
  • Feuchtigkeitsregulierung: Eine der besten Eigenschaften des Materials Wolle ist, dass Feuchtigkeit aufgenommen wird und die Wolle sich dennoch nicht feucht anfühlt, die Feuchtigkeit also nicht wieder abgibt. Im Schuh bedeutet das, dass ein besonders angenehmes Klima gegeben ist – überschüssiger Fußschweiß wird aufgenommen und die Füße bleiben angenehm trocken. Im Winter besonders wichtig, denn feuchte Füße bedeuten kalte Füße!
  • Natürliche antibakterielle Wirkung: Unangenehme Gerüche im Schuh entstehen durch Bakterien. Wolle hat ganz natürliche antibakterielle Eigenschaften, die dazu führen, dass deine Schuhe schön frisch bleiben. Übrigens: Sollten Fußgeruch und Schweißfüße für dich im Sommer ein größeres Problem darstellen, solltest du unbedingt einmal Einlegesohlen aus Zedernholz ausprobieren!
  • Komfort: Die weichen Eigenschaften der Wolle bieten zusätzlichen Laufkomfort. Die Wolleinlagen passen sich oft gut an die Form der Füße an und bieten eine angenehme Dämpfung.
  • Vielseitige Anwendung: Du kannst Wollsohlen in verschiedenen Arten von Schuhen verwenden, von Alltagsschuhen, Arbeitsschuhen bis zu Wanderschuhen, um den Tragekomfort zu verbessern und die Füße vor Kälte zu schützen.
  • Zuschneidbar: in der Regel sind Einlegesohlen aus Wolle gut zuschneidbar und somit auf deine individuellen Bedürfnisse anpassbar. Bei besonders breiten Schuhen würden wir dir empfehlen, eine oder auch zwei Größen größer zu kaufen und die Sohlen einfach zuzuschneiden. Das geht mit anderen Wintersohlen nicht so einfach!

Bitte beachte: Die Qualität der Wolle ist entscheidend für die Effektivität der Sohlen. Hochwertige, natürliche Wolle ist wirksamer als synthetische Materialien. Insgesamt bieten Wollsohlen eine natürliche, umweltfreundliche Option für zusätzliche Wärme, Komfort und Fußhygiene.

Welche Nachteile haben Wollsohlen?

    1. Preis: Hochwertige Wollsohlen können teurer sein als Einlegesohlen aus synthetischen Materialien, allerdings lohnt sich die Investition.

    2. Haltbarkeit: Da Wollsohlen aus natürlichen Materialien bestehen, sind sie – je nachdem wie viel du sie benutzt und wie oft du sie von einem Schuh in den anderen packst – weniger lange haltbar als künstliche Sohlen. Wenn die Wolle komplett „plattgelaufen“ ist, lässt die Wärmeleistung nach. Viele andere Wärmesohlen sind jedoch nur einen Tag lang nutzbar.

    3. Flusen im Schuh: Wollsohlen können schon einmal Fasern lassen – das kann ein bisschen nerven, da dann weiße Fasern an den Socken hängen, aber aber nicht weiter schlimm.
    4. Allergien: Menschen mit Wolle- oder Lanolinallergien sollten vorsichtig sein, da Wollsohlen bei ihnen allergische Reaktionen auslösen können.

    5. Gewicht: Wollsohlen können im Vergleich zu leichteren Materialien wie Schaumstoffeinlegesohlen etwas schwerer sein. Wenn dir besonders viel an leichtem Schuhwerk liegt, kann das ein Nachteil sein.

    6. Tierwohl: Viele Sohlenhersteller achten nicht darauf, Wolle aus artgerechter Haltung zu beziehen. Zudem sind beispielsweise Einlegesohlen aus Merinowolle umstritten, da bei der Produktion das Mulesing-Verfahren angewendet wird, bei dem Hautlappen beim Schaf entfernt werden, um Fliegenefall zu verringern.
    7. Verwechslungsgefahr: Du solltest beim Kauf der Wollsohlen unbedingt darauf achten, dass es sich um echte Wolle handelt. Die Sohlen mit synthetischen Fasern sehen den echten Wollsohlen zum verwechseln ähnlich. Sie fühlen sich sogar sehr ähnlich an, aber bieten einfach nicht dieselben wärmeisolierenden Eigenschaften. Im schlimmsten Fall fangen deine Füße sogar an zu schwitzen und dann werden die Füße sogar nach einer Weile noch kälter als ohne die Sohlen!

Wieso ist Lammwolle besonders gut?

Wollsohlen aus Lammwolle sind besonders beliebt, und das aus guten Grund. Die wichtigsten Gründe kurz zusammengefasst:

  1. Feine Faserm: Lammwolle zeichnet sich durch besonders feine Fasern aus, die weicher und zarter sind als die Wolle von älteren Schafen. Außerdem passt sich die weiche Wolle besonders gut an die Form der Füße an. Besonders die erste Schur des Lammes ist besonders dicht und weich.

  2. Weichheit: Lammwolle ist bekannt für ihre Weichheit, sie ist, was besonders bei Wollsohlen für Kinder wichtig ist, kratzfrei.

  3. Wärmeisolierung: Lammwolle bietet eine hervorragende Wärmeisolierung aufgrund der besonders feinen Fasern. Diese feinen Fasern führen zu extra vielen Lufttaschen, die Wärme effektiv einschließen und so für warme Füße sorgen und besonders gut isolieren.

  4. Weniger Allergene: Lammwolle ist im Vergleich zu Schafwolle oft weniger allergen. Menschen, die empfindlich auf Wolle reagieren, können in der Regel Lammwolle besser vertragen.

  5. Natürliche Widerstandsfähigkeit gegen Gerüche: Lammwolle besitzt natürliche antibakterielle Eigenschaften, die dazu beitragen können, die Bildung von geruchsbildenden Bakterien zu reduzieren. Dies unterstützt die Frische der Sohlen über einen längeren Zeitraum.

Fazit

Wollsohlen sind die besten Einlegesohlen für den Winter. Wenn du dich für die richtigen Sohlen aus Wolle entscheidest, hältst du nicht nur deine Füße schön warm, sondern schadest der Umwelt nicht allzu sehr. Besonders Lammwolle bietet viele Vorteile durch ihre feinen, kratzfreien und allergenarmen Fasern, die besonders gut isolieren und überschüssige Feuchtigkeit im Schuh aufnehmen. Jedes Produkt bringt Nachteile mit sich, jedoch halten diese sich bei Wollsohlen deutlich in Grenzen und die Vorteile überwiegen. Jedoch Achtung vor synthetischen Produkten: Achte darauf, dass du wirklich echte Wollsohlen verwendest. Auch wenn die Sohlen mit synthetischen Fasern im ersten Moment schön warm wirken, bieten sie nicht die gleiche Wirkung!

Wenn du mehr zu unterschiedlichen Wintereinlegesohlen erfahren willst, kommst du hier zu unserem Test und Vergleich.

Hier schreibt: Michael Berg, Redakteur bei  Hey Nature

Hier schreibt: Michael Berg, Redakteur bei Hey Nature

Michael Berg ist Gesundheitsredakteur und arbeitet seit 17 Jahren für das Fußpflege-Unternehmen Zederna/Hey Nature aus Bonn. Er interessiert sich für die Themen Nachhaltigkeit und Lifestyle. Bei Zederna hat er jahrelang Klienten zum Thema Fußpflege beraten.

Zederna ist ein seit 2005 bestehendes Familienunternehmen, welches sich der Fußgesundheit verschrieben hat und hierzu nachhaltige, natürliche Leistungen und Produkte anbietet.

Quellen

  •  Smith, A. et al. The Insulating Properties of Wool Fibres. Journal of Textile Science, 20(3), 2020.

Hast du Anregungen, Ideen oder Kritik zu diesem Artikel? Dann melde dich gerne bei uns unter redaktion@heynature.de.

Diesen Artikel jetzt teilen & empfehlen:

Weitere interessante Artikel für dich aus unserem Fußpflege-Ratgeber:d

5
(5)

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 5

Bisher keine Bewertungen! Jetzt diesen Beitrag bewerten.

Tippe hier, um die passenden Produkte zu finden
Shop